Unsere Hunde

Die basis unseres kennels

Nächste Generation - Deckrüde

Nyawela Dabuko Masamba
Scout of Farahani

Wir begrüßen freudig unser neues Farahani-Mitglied. Mit diesem vielversprechenden Rüden Nyawela Dabuko Masamba Scout of Farahani starten wir ein spannendes Kapitel. Er stammt aus dem Kennel Nyawela und wurde von Frau Yvonne Göckel gezogen. Sein Vater Glenaholm Midgnight Falcon ist  in dem alten afrikanischen Kennel Glenaholm geboren. Seine Mutter Imkahena Heavens Jumana ist auch rein afrikanisch gezogen. Ich danke Frau Göckel für das entgegengebrachte Vertrauen . Wir werden die Laufbahn eines zukünftigen Deckrüden starten und ihn auch in der Fährte fordern.Wir sind gespannt und freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm, er wird als „Scout“ unser Rudel anführen 🙂 Schauen wir mal, was die Mädels dazu sagen 🙂 Informationen und Fotos folgen

Shani

Wa Kishujaa Aneesa Shani

Unsere Stammhündin von Sadikifu, wurde am 25.6.2004 im Wa Kishujaa Kennel in Hessen geboren. Aneesa Shani war eine elegante und kraftvolle, großrahmige Hündin. Shani schenkte meinem Exmann Stefan Becker und mir 3 Würfe mit insgesamt 31 Welpen. Eine charakterstarke Chefin war Sie, die auch mir gegenüber fast immer das letzte Wort hatte. Auf ihrer Urne steht unter anderem: „…sie hatte immer recht!“

Leider starb sie kurz vor ihrem 11. Geburtstag, am 23.6. 2015. Von und mit ihr habe ich Vieles gelernt, angefangen mit der Begleitung bei einer Geburt bis zu den Besonderheiten des Führens eines Rhodesian Ridgeback Rudels. Nun lebt sie in ihren Kindern weiter und ist ganz fest verankert in meinem Herzen.

Letzte Aufnahme von Shani

Aneesa Shani

Fotogalerie

Ch. Sadikifu Baghira Bassari

Am 17.5.2008 als zweiter Welpe im Sadikifu B-Wurf geboren. Bassari, eine große, kräftige und elegante Hündin liebte das Wasser und das Spiel im Rudel. Für sie war die Familie und das Rudel das Wichtigste. Harmonie und Ruhe im Rudel suchte Sie und sorgte ohne Aggression, nur mit ihrem stattlichen Auftreten dafür, dass das Rudel  von Artgenossen unbehelligt blieb. Bassari ist die Mutter vom Sadikifu E-Wurf und damit von unseren beiden Stammhündinnen des Farahani Kennels Sadikifu Eshe Shakari und Sadikifu Etana Sari. Beide wurden am 18.4.2011 geboren

Eshe sitzt auf dem Sofa ganz links und Sari ist die dritte von links. Eshe war die Erstgeborene und Sari kam als 7. Welpe auf die Welt.F

1. v. l. Eshe und 3. v. l. Sari
Shangani Eshe Yachter
Shangani Eshe Yachter ist der Vater von Sadikifu Eshe Shakarri und Sadikifu Etana Bassari. Er ist ein kraftvoller Rüde im Kennel Shangani in Süd Frankreich und Multichampion.

Der Vater ist Shangani Eshe Yachter, ein kraftvoller Rüde im Shangani Kennel in Frankreich und Multi Champion.

Eshe und Sari hatten in der Zeit von 2014 bis 2018 jeweils drei wunderbare Würfe. Die genauen Beschreibungen dazu finden Sie unter Zucht und Würfe.

 

Sari

Nachdem ihre Oma Aneesa Shani gestorben ist, Rudelchefin bei Farahani. Sie erledigt diesen wichtigen Job souverän mit Ruhe und ohne Aggression. Sie hat die volle Akzeptanz ihrer Schwester Eshe und ihrer Tochter Farahani Dara Kafue. Sie sorgt für Ruhe im Rudel und ist dabei gelassen und konsequent. Oft wünsche ich mir diese Fähigkeit des nonverbalen Durchsetzungsvermögens 🙂

Sari im Halbprofil
Eshe im Halbprofil

Eshe

Die „Polizistin“ und der Clown im Farahani Rudel. Sie geht gerne ins Wasser, genau wie ihre Mutter Baghira Bassari, und hat immer den Schalk im Nacken sitzen. Wie ihre Schwester Sari und deren Tochter ist sie eine begeisterte Fährtenleserin und Jägerin. Alle drei sind gehorsam und freundlich, zurückhaltend gegenüber Fremden und auch wachsam. Leider mussten wir Sadikifu Eshe Shakarri am 27.5.2019 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.Viel zu früh! Sie wird immer in meinem Herzen sein!

Unsere Mädels im Focus

Aneesa Shani, Sadikifu Baghira Bassari, Sadikifu Eshe Shakarri, Sadikifu Etana Bassari, Farahani Dara Kafue

Stimmen über uns

Zufriedene Farahani-Hundebesitzer

Durch ihre Liebe, ihren unermüdlichen Einsatz und ihre grosse Erfahrung kann sich die kleine Rasselbande in einer ganz wunderbaren positiven Atmosphäre entwickeln. Wir sind sehr glücklich, dass wir aus einer so tollen Zucht ein Mädchen (..) nehmen dürfen.
Christa S.
Das sind ja alles echte Prachtkerle geworden - Dank Eurer Aufzucht! Die Babies sind bestens auf das Leben vorbereitet - das können wir aus eigener Erfahrung nur bestätigen.
Birgit B.
Menü schließen